Herzlich willkommen: Groß- oder Kleinschreibung?

Bild mit der Aufschrift: Herzllich willkommen.„Herzlich Willkommen im Landgasthof Mayer“. Sicher haben Sie auch schon solch eine Begrüßung gelesen. Da es bei einem Landgasthof eher um frische Luft und gutes Essen geht, mögen viele Besucher diesen Fehler sicher verzeihen.


Dass die Begrüßung „Herzlich willkommen“ auch auf Websites und Eingangstüren von Einzelhändlern, Unternehmen und Behörden falsch geschrieben steht, und uns nahezu jeder Bahnhof mit einem „Herzlich Willkommen“ begrüßt, mag den einen oder anderen doch verwundern. Ganz gleich, wo Sie unterwegs sind: In nahezu jeder Stadt finden Sie zahlreiche Beispiele für einen der häufigsten Schreibfehler.

Wie wird „Herzlich willkommen“ richtig geschrieben?

Das Wörtchen „willkommen“ in der Begrüßung „Herzlich willkommen“ wird tatsächlich kleingeschrieben. Beim Ausspruch „Herzlich willkommen“ handelt es sich um eine verkürzte Form der Wendung „Sie sind herzlich willkommen“ oder „Ihr seid herzlich willkommen“. Somit handelt es sich bei dem Wörtchen „willkommen“ um ein Adjektiv, das in diesem Fall kleingeschrieben wird.

Richtige Schreibweise: klein

Herzlich willkommen

Falsche Schreibweise: groß

Herzlich Willkommen

Warum wird „Herzlich willkommen“ oft falsch geschrieben?

Bei der genannten Begrüßung scheint eine gewisse Ratlosigkeit zu herrschen. Verwunderlich ist das nicht, schließlich wird die Begrüßung sehr häufig falsch geschrieben. Und wenn selbst große Unternehmen ihre Kunden mit falscher Rechtschreibung begrüßen, ist es verständlich, wenn Kinder, Jugendliche und andere Kunden die Falschschreibung übernehmen.

Für zusätzliche Verwirrung sorgt die Tatsache, dass das Adjektiv „willkommen“ in einer Begrüßung durchaus großgeschrieben werden kann. Dies ist dann der Fall, wenn „willkommen“ als Substantiv verwendet wird.

Beispiel:

– Ein herzliches Willkommen an unsere neuen Mitarbeiter.

– Sie freut sich auf ein warmes Willkommen.

– Danke, für das herzliche Willkommen.


Tipp für die Rechtschreibung:

Um herauszufinden, wann Sie in einer Begrüßungsformel „willkommen“ groß oder klein schreiben müssen, hilft folgender Trick: Wenn vor dem Wort „willkommen“ ein Artikel steht (der, die, das usw.), wird „willkommen“ immer großgeschrieben.

 

Beispiel:

– Er freut sich auf ein herzliches Willkommen.

– Danke, für das freundliche Willkommen.

Wann schreibt man „willkommen“ außerdem klein?

Wenn das Wörtchen „willkommen“ in einer Verbverbindung steht, z. B. beim Ausdruck „jemanden willkomen heißen“. Willkommen heißen ist ein Synonym für Verben wie „begrüßen“, „empfangen“ oder „annehmen“. In Sätzen wie „Er heißt dich herzlich willkommen“ wird das Wort willkommen darum ebenfalls kleingeschrieben.

Das könnte Sie auch interessieren:
Ein Bild zum Thema Webseite und Homepage.
Bild mit der Aufschrift: Herzllich willkommen.
Das Bild zeigt eine Person bei der Formulierung von Schlussformeln an einem Laptop.