Content-Marketing: Wie auch Ihr Unternehmen profitiert

ein bild mit elementen aus dem internet-marketing von nikolai srokaContent-Marketing eignet sich längst nicht nur für große Konzerne: auch kleinere und mittelständische Unternehmen profitieren von gut geplantem Content-Marketing. In größeren Unternehmen werden derzeit ganze Bereiche aufgebaut, die für die Erstellung von Werbeinhalten im Onlinesegment verantwortlich sind.

Doch auch kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) könnten von einer Ausweitung ihrer Content-Marketing-Aktivität profitieren. Der folgende Text möchte einige Möglichkeiten aufzeigen, wie auch Mittelständler mit kleinerem Werbebudget ihre Sichtbarkeit und Reichweite im Netz steigern können.

 

Was bedeutet Content-Marketing?

Beim Content-Marketing handelt es sich um eine Teildisziplin des Online-Marketings. Innerhalb dieser Disziplin geht es darum, möglichst hochwertige Werbeinhalte zur erstellen, die sowohl für potenzielle Kunden als auch für Suchmaschinen interessant sind. Zu den wichtigsten Teildisziplinen des Content-Marketings wiederum zählen die Suchmaschinenoptimierung, das Social-Media-Marketing und der Bereich Public Relations (PR).

Die Ziele des Content-Marketings liegen stets in der Kundeninteraktion: Kunden sollen im Netz kontaktiert und von den Produkten und Dienstleistungen eines Unternehmens überzeugt werden.

Weitere Ziele können sein:

  • Bekanntheitsgrad steigern
  • Marke positionieren
  • Image verbessern
  • Leadgenerierung
  • Kundenbindung steigern

 

Warum hat sich Content-Marketing etabliert?

Menschen, egal ob im Netz oder in der realen Welt, sind einer immer größeren Informationsflut ausgesetzt. Viele User ignorieren darum die unzähligen Werbebotschaften, die auf sie einprasseln. Anstatt passiv Werbung zu konsumieren, nutzen immer mehr Menschen das Internet, um dort selbst aktiv nach interessanten Themen und Produkten zu suchen. So entkommt der User der Passivität und kann aktiv Inhalte konsumieren, die ihn wirklich interessieren.

Die Unternehmen haben auf dieses Bedürfnis reagiert und liefern neben Produkten und Dienstleistungen auch nützliche Informationen, die dem Leser einen Zusatznutzen verschaffen. Das neue Motto im Online-Marketing lautet: Mehr Inhalt, weniger Phrasen! Der Kunde entscheidet mit, wie und von wem er beworben wird.

 

Wie kann eine Contentstrategie umgesetzt werden?

Beim Content-Marketing werden dem Kunden neben den eigentlichen Produkten oder Dienstleistungen weitere Informationen geboten, die einen hohen Mehrwert bieten. Die Informationen werden in Form von Blogbeiträgen, Infografiken, Testberichten, Studien, Umfragen, E-Books oder Ratgebern dargeboten.

Der Kunde soll so nicht nur informiert, sondern auch nur unterhalten werden. In jedem Fall soll eine positive Bindung zum Kunden aufgebaut werden. Darüber hinaus sollte die Gelegenheit genutzt werden, um dem Kunden die eigene Marke zu kommunizieren. Ist Ihre Website erst einmal mit hochwertigen Inhalten gefüllt, so sorgen diese auch in Zukunft dafür, dass Kunden auf Ihre Website gelangen.

content marketing in böblingen, tübingen, herrenberg und stuttgart

Marketingabteilungen benötigen stets hochwertige Inhalte

Im Gegensatz zum Push-Marketing (E-Mail-Marketing, Displaywerbung nach TKP, usw.) setzen Unternehmen aus den oben genannten Gründen zunehmend auf Pull-Marketing. Das heißt, der Kunde wird verstärkt durch Mittel wie Content-Marketing oder dem viralen Marketing angelockt. Der Kunde wird nicht mehr wie früher mit Werbung zugeschüttet, sondern er sucht selbst aktiv nach Informationen, die er auf Ihrer Website oder im Netz findet.

Von gutem Content können auch alle anderen Bereiche des Marketings profitieren. So sind auch die PR-Abteilungen und das E-Mail-Marketing auf gute Textinhalte angewiesen. Und auch das Social-Media-Marketing und die Suchmaschinenoptimierung können ohne hochwertigen Webcontent nicht mehr richtig funktionieren.

 

Der positive Trend des Content-Marketings setzt sich fort

Das Thema Content-Marketing hat in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen, wie ein Blick auf die Website von Google-Trends zeigt. Der Paradigmenwechsel vom klassischen Marketing zum Content-Marketing vollzieht sich dabei nicht nur in Deutschland, sondern auch in den USA und in allen andern westlichen Ländern.

Die Gründe für die Beliebtheit des Content-Marketings sind auch in den Anti-Spam-Bemühungen von Google zu suchen. Insbesondere die Google-Updates „Panda“ und „Penguin“ sorgten für ein Umdenken im Online-Marketing. Benötigte man bisher Unmengen an Backlinks für eine gute Positionierung in den Suchmaschinenergebnissen, so bewertet Google inzwischen insbesondere gute Textinhalte besonders positiv. So hat Google dem Link-Spam das Handwerk gelegt und gleichzeitig dafür gesorgt, dass hochwertiger Content auch in Zukunft belohnt wird.

 

contentmanagement von Nikolai Sroka, böblingen, tübingen, sindelfingen

Screenshot Google-Trends: Content-Marketing Deutschland 2012-2017

 

Was sind eigentlich „hochwertige Inhalte“?

Der Begriff Content kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie „Inhalt“. Mit Content sind aber nicht nur Textinhalte gemeint. Auch andere Medienformate wie Videos, Bilder und Audioaufnahmen werden in der Medienbranche als Content bezeichnet. Im Onlinesegment liegt der Content normalerweise in digitaler Form vor. Mit „hochwertigem Content“ ist gemeint, dass Inhalte …

  • gut recherchiert
  • zielgruppenorientiert
  • einzigartig
  • und suchmaschinenoptimiert sind.

 

TCS unterstützt Sie bei Ihren Marketing-Aktivitäten

Unternehmen fehlt oftmals schlicht und ergreifend die Zeit, sich in die Content-Thematik einzuarbeiten. Wenn Sie an Ihrem Webauftritt einige Änderungen vornehmen möchten, dann steht Ihnen die Textagentur TCS bei der Umsetzung Ihrer Content-Marketing-Maßnahmen unterstützend zur Seite!

 

  —  Kontakt zum Autor  — 

 

 TCS — Textinhalte für Böblingen, Tübingen, Stuttgart und ganz Deutschland